Leichtathletik

Starker Auftritt der Ahlsdorfer Leichtathleten

Am 8. und 9. 12. fanden die Hallenbezirksmeisterschaften in der Leichtathletik in Halle statt. Die Ahlsdorfer reisten mit 8 Athleten an und belegen 8 Podestplätze.

Jeder Aktive durfte sich über eine Medaille und Urkunde freuen. Ein herausragendes Ergebnis.

Den Medaillensegen eröffnete Lilli Wischalla in der AK 14w. Sie sprintete in ihrem Endlauf über 60m auf den Silberplatz. Und ließ gleich reihenweise Sportlerinnen von der Eliteschule des Sports hinter sich. Wenig später durfte nach langer Pause Felix Friedling bei Meisterschaften wieder über die 1500m starten. Er sicherte sich bei den Männern einen ungefährdeten Sieg.

Sophie Hauer, Michelle Holländer, Anna Hauer und Alina Wischalla konnten erstmals eine 4x200m Staffel in der WJU18 laufen und erfüllten die Vorgaben des Trainers. Sie belohnten sich selbst mit der Silbermedaille. Ein sensationelles Rennen lief Robert Wagner MJU 20 über 400m. Er verbesserte seine Bestzeit um über 2s auf 54,16s und belohnte sich mit dem Bezirksmeistertitel.

Den letzten Podestplatz am ersten Tag konnte sich Alina Wischalla WJU 18 über 400m sichern.

Am Sonntag ging die Erfolgsserie weiter. Als erste trug sich Michelle Holländer in die Siegerliste ein. Sie belegte in der WJU 18 über 800m Platz 3. Ebenfalls 3. wurde Lilli Wischalla im Hochsprung. Den Abschluss der Medaillensammlung war unserem jüngster Starter, Fynn Hausner, vorbehalten. Er durfte sich über den 3. Platz auf der längsten Laufentscheidung, den 2000m , freuen.

8 Starter und 8 Medaillen das kann sich wahrlich sehen lassen.