Leichtathletik

Sensation beim Rennsteiglauf

Schon im vorigem Jahr konnten wir auf große Erfolge beim größten Crosslauf zurück schauen, aber am 20.05.17 wurde dies noch getoppt. Paul Jakob Reich erzielte 2016 mit einem 7. Gesamtplatz und gleichzeitig den 3. Platz in der Männer Altersklasse ein herausragendes Ergebnis. Es war meines Wissens der erste Podestplatz aus dem Mansfelder Land seit 44 Jahren. Er absolvierte dem Marathon in 2:50 h. Dieses Ergebnis zu wiederholen war der Anspruch für 2017. Doch was dann heraus kam ließ alle nur staunen. Nicht nur das Paul Jakob Reich seine klasse Zeit noch um 7 Minuten verbesserte, erreichte er damit auch insgesamt Platz 4 und sicherte sich den Sieg bei den Männer. Die Superlative gehen bei solch einer Leistung aus. Selbst in der „Thüringer Presse“ wird seine Leistung in höchsten Tönen gelobt.

Durch diese besondere Leistung sollen aber die Leistungen der anderen Aktiven nicht unter gehen. Im Gegenteil, auch alle Anderen zeigten super Ergebnisse. So konnte Tim Scherbe im Halbmarathon sein gestecktes Ziel unter 1:40 h zu bleiben klar erfüllen und schaffte einen starken 10. Platz in der MJU 18 in unter 1:35 h. Glückwunsch!!!!!

Nicht minder unzufrieden durfte Franz Ludwig Reich im HM mit 1:31 h und Platz 12 in der MJU 20 sein. Auch wenn seine eigenen Ansprüche noch etwas höher waren.

Angenehm überrascht hat auch Sebastian Funk auf der HM Strecke. Er bewältigte die nicht einfache Strecke in etwas mehr als 2 h und war ebenfalls sehr zufrieden mit sich sein.

Auf der Marathon Strecke hatten wir noch 2 Aktive unseres Vereins. Babette Rückriem zeigte aufbauend auf eine gute Vorbereitung ein prima Rennen und erreichte in 4:09 h das Ziel in Bad Schmiedefeld. Sie verbesserte ihre Zeit von 2016 deutlich und schaffte einen 12. Platz bei den Frauen. Auch Matthias Funk stellte sich ebenfalls dieser Herausforderung und freute sich über 4:27 h. Schließlich verbesserte er seine Zeit vom Vorjahr um 10 Minuten.

Glückwunsch an alle und weiter so!!!!!!!!!