Leichtathletik

Paul Jakob Reich erreicht beim 44.Berlin Marathon eine überragende Bestzeit

Wie bereits durch seinen Erfolg beim diesjährigen Rennsteigmarathon (1. Platz AK Männer) angedeutet, ist Jakob Reich in diesem Jahr in bestechender Form. In Berlin beim 44. Berlin Marathon verbesserte er seine Marathonbestzeit von 2:44 h auf sensationelle 2:32,36 h.
Bei über 44000 Startern in Berlin erkämpfte er sich einen Platz unter den besten 150 aller Starter. Damit zahlte sich sein sehr großes Trainingspensum der letzten Wochen und Monate voll aus. Unterstützt durch seine Lebenspartnerin Babette Rückriem, die übrigens an ihrem Geburtstag auch in Berlin am Start war und ebenfalls eine neue Bestzeit lief (deutlich
unter 4 h in 3:51,26 h), konnte Jakob sich trotz seiner Arbeit im 3 Schicht System gut auf Berlin vorbereiten. Mit der erreichten Zeit wurde er 18. bester Deutscher Läufer.
Auch seine beiden Brüder starteten in Berlin. Sein Zwillingsbruder Friedrich schaffte ebenfalls eine starke Zeit von 3:48,15 h. Der Dritte im Bunde, der erst 18 jährige Ludwig lief bei seinem Debüt gleich eine Zeit von 3:44,59 h.
Jakob, Babette und Ludwig starten für den SSV-MG-Ahlsdorf und stammen aus dem Mansfelder Land. Friedrich startet für die TU Dresden.

Nochmals herzlichen Glückwunsch an alle Läufer und weiter so.