Tischtennis

Erfolgreicher Verbandspokal der Damen und Deutschlandpokal in Baiersbronn

Am Sonntag, den 29.04.2018 fand in Bismarck der diesjährige Verbandspokal der Damen und Herren statt. Nach den Siegen im Kreispokal und Bezirkspokal ging es für uns darum, sich für den Deutschlandpokal im Baiersbronn zu qualifizieren.
In der Besetzung Lisa Marschall, Anja Zinke und Jessica Naumann traten wir gegen die junge Mannschaft aus Tangermünde an. 
Die aus der Landesliga aufsteigende Mannschaft machte es uns nicht leicht, den Verbandspokal zu gewinnen. Das Spiel entwickelte sich zu einer spannenden und engen Partie. In der ersten Runde konnten wir, durch die Siege von Anja und Jessica, mit zwei zu eins in Führung gehen. Im Doppel verloren Zinke/Naumann nach einer spannenden und engen Partie im fünften Satz mit 12:10.
Mit einem zwei zu zwei ging es also in die zweite Einzelrunde, in der wir voll überzeugen konnten. Nach dem Sieg von Jessica zum drei zu zwei ging es für Lisa darum, den Sieg nach Hause zu holen. Mit einem ruhigen und konzentrierten Auftritt konnte Lisa den entscheidenden Punkt zum Sieg holen.

Vom 10. Mai bis 13. Mai fand dann in Baiersbronn, die diesjährige deutsche Pokalmeisterschaft der Damen und Herren statt.
In der Besetzung Lisa Marschall, Anja Zinke, Annika Ziegner und Jessica Naumann traten wir gegen Mannschaften aus ganz Deutschland an.
In einer 5er-Gruppe ging es darum, sich für die Endrunde zu qualifizieren. Unser Ziel war es, sich nicht unterkriegen zu lassen und den ein oder anderen Satz zu gewinnen.
Am Donnerstagnachmittag traten wir gegen die Mannschaft aus Wombach an. Das Ziel einige Sätze zu gewinnen konnten wir bereits dort erfüllen. Trotz einiger guten Ballwechsel und Sätze reichte es leider nicht zum Spielgewinn, deshalb mussten wir dem RV Viktoria Wombach zum vier zu null Sieg gratulieren.
Anschließend standen wir dem TTC Riedelberg gegenüber. In dieser Partie konnten wir unser erstes Spiel gewinnen. Annika überzeugt in ihrem Spiel und konnte im fünften Satz, dank starker Nerven, ihr Match gewinnen.
Gegen die junge Mannschaft aus Bingen/Münster hatten wir am Freitag nicht den Hauch einer Chance und mussten uns sehr deutlich geschlagen geben.
Am Samstag standen wir der Mannschaft aus Altenkirchen gegenüber.In einer sehr engen und spannenden Partie kämpfen wir um den Sieg. Allerdings hatten wir nicht das Glück auf unserer Seite und mussten der gegnerischen Mannschaft zum vier zu eins Sieg gratulieren. Lediglich Jessica konnte noch ein Spiel für sich entscheiden.

Wir bedanken uns bei allen, die uns während des Turniers unterstützt haben.